Ein Hengst namens Docs Keepin Time

Docs Keepin Time ist ein schwarzer American Quarter Horse Hengst berüht geworden durch seine Hauptrolle in Black Beauty von 1994, eine Buchverfilmung von Anna Sewell.

Docs Keepin Time

Geboren 1987 lief er dannach Rennen und wurde später von dort aus gecastet für eine TV- Serie. So wurde Docs Keepin Time trainiert für die Serie Black, der Schwarze Blitz (Adventures of The Black Stallion, 1990), welche auf dem Film The Black Stallion (Der schwarze Hengst, 1979) und The Black Stallion returns (Der schwarze Hengst kehrt zurück, 1983) beruhte.

So wurde der Hengst zu einem berühmten Pferd, überall auf der Welt und  spielte in “The Horse Whisperer“ (Der Pferdeflüsterer) den Gulliver.

Er zeugte viele Nachkommen, unter anderen seine berühmten Söhne  Samsons Keepin Time, Starrin Doctor Sunny und Keepin Charge, welcher in die Hufspuren seines Vaters trat. Keepin Charge wurde 2008 zeigte in dem Film Appaloosa, mit Ed Harris und Viggo Mortenson.

 

______________________________________

Adventures of The Black Stallion

Black, der schwarze Blitz
ist eine Familienserie in 78 Episoden (je 30min) , die zwischen 1990 und 1993 in drei Staffeln produziert wurde. Sie basiert auf dem Jugendbuch von Walter Farley mit dem Titel Blitz der schwarze Hengst und geht dabei sehr frei mit dem Inhalt um, etwa in der Form, dass lediglich einige Figuren übernommen werden, auf Basis derer eigene Geschichten entwickelt wurden.

Handlung
Der 17jährige Jockey Alec Ramsey zieht mit seinem Trainer Henry Dailey und seinem besten Freund, dem Araberhengst Black von Turnier zu Turnier, und erlebt auf seinen Reisen unterschiedliche Abenteuer.

Die Serie wurde in Frankreich, Kanada und in Neuseeland gedreht.

________________

Black Beauty
ist ein Abenteuerfilm (88min) der Regisseurin Caroline Thompson aus dem Jahr 1994 und die fünfte Verfilmung des einzigen Romans der britischen Schriftstellerin Anna Sewell, welche mit ihrem Buch auf das traurige Schicksal der Arbeitspferde aufmerksam machen wollte. Der Film wurde zwischen August und Oktober 1993 in Buckinghamshire und in den Pinewood Studios in London gedreht.

Handlung
Die Geschichte wird von Black Beauty, einem schwarzen Hengst mit einem weißen Stern auf der Stirn, in der Ich-Form erzählt. Der Film beginnt mit Black Beautys Geburt im Stall des Bauern Grey (Sean Bean) und endet mit dem Gnadenbrot bei Joe Green (Ian Kelsey), einem früheren Stalljungen, der Black Beauty und die anderen Pferde bei der Gutsbesitzerfamilie Gordon betreute.

  • Nach einer unbeschwerten Jugend an der Seite seiner Mutter kommt das Tier mit drei Jahren zu einer Gruppe anderer Fohlen auf die Weide und mit vier Jahren wird es mit viel Geduld und Hafer seitens des Bauern an Beißstange, Sattel und Halfter gewöhnt. Nur schwer kann das junge Pferd sich mit der Ausbildung zum Reitpferd abfinden, doch schließlich gefällt es ihm sogar, dieses Einswerden mit seinem Reiter, mit Grey.
  • Schließlich verkauft Grey das junge Pferd an Squire Gordon, der mit seiner Familie, Frau und drei Kindern, auf einem großen Anwesen lebt. Die kränkliche Dame des Hauses, Mrs. Gordon (Rosalind Ayres) gibt dem Pferd den Namen Black Beauty und er erhält eine Stallbox zwischen der roten hochmütigen Stute Ginger, für die er sofort Zuneigung empfindet, und dem Pony der Kinder, Merrylegs.
  • Dass Black Beauty von Rennpferden abstammt kann er beweisen, als seine Herrin plötzlich sehr krank wird und der Arzt schnellstens geholt werden muss.
  • Alle Pferde werden verkauft und Black Beauty kommt gemeinsam mit Ginger zu einer äußerst reichen und vornehmen Familie, zu Lord und Lady Wexmire . Hier werden Pferde allerdings nicht so gut behandelt, ihre Köpfe müssen nach der neuesten Mode des 18. Jahrhunderts hoch gebunden werden, was ihnen große Schmerzen in den Vorderbeinen, Nacken und Rücken macht. Ihre Zügel werden auf Befehl der Lady vom Lenker der Kutsche, Mr. York (John McEnery) immer enger geschnallt.
  • Besonders die freiheitsliebende Ginger leidet äußerst darunter, sodass sie eines Tages verrückt wird, nur noch um sich schlägt und nie wieder als Wagenpferd verwendet wird, da die Lady nie wieder etwas mit Ginger zu tun haben will. Reuben (Alun Armstrong) kümmert sich um die beiden verletzten Pferde, Black Beauty hat eine tiefe Beinwunde.
  • Der Stallmeister Reuben Smith behandelt alle Pferde so gut und schonend als nur irgendwie möglich. Eines Tages ist er jedoch mit Black Beauty im offenen Wagen unterwegs, der laut der Lady einen neuen Anstrich brauchen würde und stellt Beauty untertags in einem fremden Stall ein, um dann später auf ihm zurückzureiten.
  • In der Finsternis treibt er das Pferd in äußerster Eile durch den nachtschwarzen Wald. Der Hengst ist verwirrt über die ungewöhnliche Brutalität und Härte, die er von ihm nicht gewohnt ist.
  • Ginger war in der Zwischenzeit von Lord George (Adrian Ross Magenty), dem Sohn des Hauses untrainiert bei einem Rennen geritten worden. Zum Entzücken seiner Mutter hatte dieser gewonnen, dabei aber die Stute zuschanden geritten und diese sollte laut Lord Wexham für ein Jahr auf die Weide zur Erholung.
  • Black Beauty arbeitet schließlich als Mietpferd und dient als Reit- und auch als Kutschenpferd.
  • Droschkenpferd:
    Eines Tages sieht er Ginger, welche nun auch als Droschkenpferd arbeitet und ihn erst gar nicht mehr erkennt. Sie ist nur noch Haut und Knochen und kurz darauf kommt sie zum Abdecker.
  • Getreidehändler

Das Ende:
Wieder einmal landet Black Beauty auf dem Pferdemarkt doch diesmal wird er hier von Joe Green entdeckt und gekauft. Zuerst wird er allerdings von diesem gar nicht wiedererkannt, so ausgemergelt und ausgeschunden wie er nun ist, doch Green erkennt ihn schließlich, als er sich schon abgewandt hatte zum Gehen, am Wiehern. Bei Joe erholt sich das Pferd wieder und genießt sein wohlverdientes Gnadenbrot.

____________________________

The Horse Whisperer
Der Pferdeflüsterer ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1998 mit Robert Redford, der auch Regie führte, und Kristin Scott Thomas. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Nicholas Evans.

Handlung
Heimlich und in aller Frühe satteln an einem schönen Wintermorgen die vierzehnjährige Grace MacLean (Scarlett Johansson) und ihre Freundin Judith (Kate Bosworth) ihre Pferde, reiten hinaus in die Dämmerung und genießen die glitzernde Schneelandschaft. Beim Überqueren eines Berges verlieren die Pferde an einer vereisten Stelle plötzlich den Halt und rutschen einen Abhang hinunter auf eine Straße. Die beiden Mädchen können einem herannahenden Truck nicht mehr ausweichen und kollidieren mit dem riesigen Fahrzeug. Judith und ihr Pferd werden sofort getötet, Grace und ihr Pferd Pilgrim überleben schwer verletzt. Grace verliert ein Bein und ist seit dem Unfall, genau wie Pilgrim, schwer traumatisiert. Das Pferd duldet keine menschliche Annäherung mehr, was Grace psychisch in ein noch tieferes Loch fallen lässt. Ihrer Mutter Annie (Kristin Scott Thomas) wird nahegelegt, Pilgrim einschläfern zu lassen.

Hier spielt er den Gulliver, das Pferd von Judith.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film- und Fernsehn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein Hengst namens Docs Keepin Time

  1. Pingback: Der Wallach Rambo Roman « Pferd und Reiter Blog

  2. Pingback: Der Unregistierte – Hightower (High Tower) « Pferd und Reiter Blog

  3. Roulettestrategie schreibt:

    Krass! Hatte ich garnicht gedacht…

    Gefällt mir

  4. Sveni schreibt:

    Dieses Pferd ist ein Wunder.

    Erst heute habe ich Black Beauty mal wieder angeschaut. Ich habe Tränen geheult !!

    Leider ist der Film keine Lüge !!

    Ich kann Spirit der wilde Mustang nur empfehlen ist zwar Zeichentrick aber auch zum heulen .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s