Irrsinns-Unfall auf der Saalburgchaussee: Pferd flüchtet aus Unfall-Jeep

Irrsinns-Unfall auf der Saalburgchaussee! Bremsen versagten, ein Jeep brannte und ein Pferd türmte. Helfer haben das edle Reitpferd wieder im Wald eingefangen

9.30 Uhr, eine 47-Jährige zuckelt in ihrem uralten, gasbetriebenen Jeep Cherokee über die B 456. Im Wagen ihr Hund, im Anhänger ihr Pferd. Plötzlich fängt der Motor mitten auf der Saalburgkuppe Feuer, dann versagen auch noch die Bremsen!

Geistesgegenwärtig steuert die Reiterin den Jeep in die Böschung – um eine Crashfahrt talabwärts zu verhindern! Die 47-Jährige rettet sich unverletzt aus dem Wrack, Hund und Pferd hauen geschockt in den Wald ab. 25 Retter eilen zur Unfallstelle, löschen mit Schaum.

Auch die beiden Ausreißer sind schnell wieder eingefangen: Unversehrt bringen Helfer die Vierbeiner aus dem Unterholz zurück. Nur der Jeep ist schrott – 15 000 Euro Totalschaden.

bild.de, 2.5.2011

Dieser Beitrag wurde unter Unfälle, Straftaten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s